Man hat hier eine Nachbarschaft

14,99 

Eine Liebeserklärung an ein Wohnquartier im östlichen Ringgebiet

Art.-Nr.: 978-3-925268-47-2

Produktbeschreibung

Es hat sich zugetragen. Vom Hökerladen Anfang des 20. Jahrhunderts über das „Café Klebearsch” in den 1950er Jahren bis zu legendären Hoffesten seit 1989. Eine spannende, unterhaltsame Zeitreise, wie sie über ein Wohnquartier im östlichen Ringgebiet noch nicht erzählt wurde. Teilweise überlieferte Alltagsgeschichten über einen nur kleinen Kosmos werden in das „Große Ganze” launig einbettet. Aber ist es nicht diese Art von Geschichten, die es wert sind erzählt zu werden und die an unserer Seele rühren? Gleichsam wird so Geschichte in Geschichten erzählt.

Der Autor

Wilfried Stütze ist 1950 in Braunschweig geboren. Im Hauptberuf war er Kaufmann, auch Zeitsoldat, zuletzt Unternehmensberater für betriebliche Altersversorgung. Als Italienliebhaber, Bergwanderer und ehemaliger Sportflieger widmet er sich seit 2007 einer lebenslangen Leidenschaft – dem Schreiben. Mit „Man hat hier eine Nachbarschaft” legt er sein zweites Buch vor. Eine der Stärken des Autors liegt in der Kunst, Alltagsereignisse und autobiografische Elemente zu reizvollen Geschichten zu verbinden.

Weitere Informationen

Autor

Wilfried Stütze